Wie viel Haus kann ich mir leisten?

Finanzen überprüfen und passende Immobilie finanzieren

Bevor Sie sich auf die Suche nach einem passenden Haus machen, sollten Sie folgende Fragen beantworten können: Wie viel Haus kann ich mir leisten? In welchem Preissegment möchte ich suchen? Wie viel Geld steht mir für die monatliche Ratenzahlung zur Verfügung?

Einflussfaktoren Immobilienfinanzierung

Bestimmte Faktoren nehmen Einfluss darauf, wie viel Haus Sie sich leisten können. So ermitteln Sie auch den Kaufpreis einer für Sie finanzierbaren Immobilie. Zu diesen Faktoren gehören

  • Ihre monatlichen Einnahmen und Ausgaben,
  • Ihr verfügbares Eigenkapital,
  • die anfängliche Tilgung sowie der Sollzinssatz Ihres Darlehens,
  • die Dauer der Sollzinsbindung,
  • das Bundesland, in dem die Immobilie steht und
  • die anfallenden Kaufnebenkosten.

Budget kalkulieren

Wenn Sie sich Ihren Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen möchten, sollten Sie zu Beginn Ihre Finanzen überprüfen. Rechnen Sie Ihre Einnahmen und Ausgaben gegeneinander. Wie viel Geld bleibt im Monat übrig? Diesen Betrag können Sie als Richtwert für Ihre monatliche Rate zur Immobilienfinanzierung nehmen. Einen wichtigen Anhaltspunkt bildet Ihre aktuelle Kaltmiete.

Vorteile durch Eigenkapital

Je höher Ihr Eigenkapital ist, desto bessere Konditionen erhalten Sie bei einer Finanzierung und desto schneller ist Ihr Kredit abbezahlt. Mit jedem Euro mehr fällt auch der Kredit kleiner aus, den Sie für den Hauskauf aufnehmen. Deshalb ist es von Vorteil, wenn Sie gezielt Geld für Ihre eigenen vier Wände ansparen. Empfehlenswert sind rund 20 Prozent bis 30 Prozent Eigenkapital. Dazu zählen neben Ihren Ersparnissen auch ein Verwandten- oder Arbeitgeberdarlehen, ein bereits bezahltes Baugrundstück sowie Ihre eigenen handwerklichen Leistungen.

Kaufnebenkosten berücksichtigen

Steht das Budget erst einmal fest, können Sie mit der Suche nach einer finanzierbaren Immobile beginnen. Bedenken Sie bei Ihrer Kalkulation auch die Kaufnebenkosten – dazu zählen Ausgaben für den Notar, den Grundbucheintrag und eine eventuelle Maklerprovision. Diese können je nach Bundesland zwischen neun Prozent und 15 Prozent ausmachen. Planen Sie außerdem die Kosten für Versicherungen sowie Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten mit ein. Sie zahlen immer mehr als nur den reinen Kaufpreis. Erst nach Berücksichtigung aller Kosten wissen Sie, wie viel Haus Sie sich leisten können.

Individuelle Finanzierung zusammenstellen

Da die finanzielle Situation bei jedem zukünftigen Immobilienbesitzer unterschiedlich ist, gibt es nicht die eine Ideallösung für alle. Vereinbaren Sie gleich einen Termin oder sprechen Sie uns an.